Ab dem 03.November jeden Freitag in der Sporthalle der Dörpfeldschule in Neukirchen.                                               

Crosstraining oder Alternativtraining: Es hat nichts mit einem Cross-Lauf (Querfeldein-Lauf oder Trail-Running) zu tun. Die Amerikaner nennen ein Training so, in welchem sie sportlich “fremd gehen”. Unterschiedliche Sportarten oder Übungen führen zu einem abwechslungsreichen und effektiven Training. In Bezug auf das Lauf- Walking- Training verringert ein Crosstraining eine einseitige Belastung des Bewegungs- und Stützapparates und beugt folglich Verletzungen vor.

Denn wer seine Ausdauer trainiert, darf andere Aspekte wie Kraft, Stabilität und Flexibilität nicht missachten. Folgen von isoliertem Training bzw. einseitiger Belastung bestimmter Muskelgruppen können muskuläre Dysbalancen hervorrufen

Was ist eine muskuläre Dysbalance. Sie bezeichnet ein Ungleichgewicht der Muskulatur. Das Ungleichgewicht kann durch eine veränderte Länge, Kraft oder Spannung zweier Muskeln auftreten. Ein typisches Muster ist die Kombination aus Muskelschwäche und Verspannung bzw. Verkürzung.                                                                                                                                                               

Durch dieses Ungleichgewicht kommt es zu vermehrter Belastung von Gelenken, Überlastung von Sehnen, Verspannungen in anderen Muskeln sowie zu einer Fehlhaltung. Ein Beispiel für eine muskuläre Dysbalance ist eine geschwächte Rückenmuskulatur und eine verkürzte Bauchmuskulatur, z.B. durch langes Sitzen am Schreibtisch. In weiterer Folge kann es zur Entwicklung eines Rundrückens und Schmerzen im unteren Rücken führen.

Gute Gründe für unser Hallentraining

  • die Belastung auf Gelenke ist weniger stark
  • du trainierst dein Herz- / Kreislaufsystem auch mit einer anderen Sportart
  • die Abwechslung macht dir sicher Spaß
  • Crosstraining ist eine Verletzungs- und Überlastungsprophylaxe
  • ein moderates Training in einer anderen Sportart kannst du trotz Verletzungspause weiterführen.
  • einseitige Belastungen kannst du vermindern
  • verbessert die Stabilität deines ganzen Körper

Scroll to Top